Sitemap

Was passiert mit meiner Versicherung, wenn ich meinen Job beende?

Wenn Sie Ihren Job kündigen, wird Ihre Versicherung Sie wahrscheinlich nicht mehr abdecken.Dies liegt daran, dass die Kündigung Ihres Jobs als „Trennung von der Beschäftigung“ angesehen wird.Ihre Versicherungsgesellschaft kann Ihnen nach der Kündigung eine Nachfrist von bis zu 30 Tagen gewähren, um eine andere versicherungsfähige Stelle zu finden.Wenn Sie innerhalb der vorgesehenen Zeit keine neue Stelle finden, kann Ihre Versicherung ganz gekündigt werden.Denken Sie daran, dass Ihre Police trotzdem gekündigt werden kann, wenn Sie nach Ablauf der Schonfrist immer noch arbeitslos sind.In einigen Fällen bietet Ihr Arbeitgeber möglicherweise weiterhin Krankenversicherung an, während Sie arbeitslos sind, aber dies ist normalerweise zu viel höheren Kosten als das, was Sie alleine zahlen würden.Erkundigen Sie sich in diesem Fall unbedingt nach den Versicherungsbedingungen, bevor Sie etwas unterschreiben.

Bin ich noch versichert, wenn ich meinen Job beende?

Wenn Sie Ihren Job kündigen, kann sich Ihr Versicherungsschutz ändern.Wenn Sie über Ihren Arbeitgeber versichert sind, läuft die Police in der Regel weiter, während Sie arbeitslos sind.Es gibt jedoch einige Ausnahmen von dieser Regel.Wenn Sie über Ihren Arbeitgeber krankenversichert sind und Ihren Job kündigen, kann der Krankenversicherungsschutz aufgrund Ihrer Vertragsbedingungen oder aufgrund von Gesetzesänderungen eingestellt werden.Wenn Sie eine Lebensversicherung über Ihren Arbeitgeber haben und Ihren Job kündigen, kann das Unternehmen die Police auf ähnliche Weise kündigen oder ihren Wert aufgrund neuer Gesetze oder Vorschriften mindern.In allen Fällen ist es wichtig, einen erfahrenen Anwalt zu konsultieren, um festzustellen, ob bestimmte Richtlinien für Sie gelten und welche Schritte unternommen werden müssen, um den Versicherungsschutz aufrechtzuerhalten.

Wie lange bin ich nach Kündigung versicherungspflichtig?

Wenn Sie Ihren Job kündigen, endet in der Regel Ihr Versicherungsschutz.Möglicherweise können Sie eine Police auf dem freien Markt oder über einen Arbeitgeber erwerben.Wenn Sie durch Ihre Arbeit krankenversichert sind, wird diese wahrscheinlich während Ihrer Arbeitslosigkeit fortgeführt.Es gibt jedoch einige Ausnahmen – zum Beispiel, wenn Sie eine COBRA-Versicherung haben und Ihren Job kündigen, endet die Deckung und Sie müssen eine neue Versicherung finden.Die Dauer Ihres Anspruchs auf Leistungen bei Arbeitslosigkeit hängt von vielen Faktoren ab, darunter davon, wie lange Sie arbeitslos sind und ob Sie aufgrund Ihrer Einkommenshöhe Anspruch auf Leistungen haben.Nähere Informationen erhalten Sie beim Arbeitsamt Ihres Bundeslandes oder unter

.

Was passiert mit meiner Krankenversicherung, wenn ich meinen Job beende?

Wenn Sie Ihren Job kündigen, läuft Ihr Krankenversicherungsschutz in der Regel unverändert weiter.Allerdings gibt es einige Dinge zu beachten, wenn Sie eine gesetzliche Krankenversicherung haben:

-Wenn Sie eine COBRA-Versicherung haben, läuft diese bis zum Ende der Laufzeit Ihres ursprünglichen Vertrags oder bis zu Ihrer Pensionierung, je nachdem, was zuerst eintritt.

-Wenn Sie Medicare- oder Medicaid-Versicherung haben, können Ihre Leistungen sofort eingestellt werden, wenn Sie Ihren Job kündigen.Möglicherweise müssen Sie sich an Ihren Versicherer wenden, um herauszufinden, welche Schritte unternommen werden müssen, um den Versicherungsschutz fortzusetzen.

-Wenn Sie keine andere Krankenversicherung haben, bieten einige Bundesstaaten eine vorübergehende Medi-Cal- oder Medicaid-Versicherung an, während Sie nach einem neuen Job suchen.Wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihr staatliches Sozialamt.

Ist COBRA die einzige Option für eine Krankenversicherung, nachdem ich meinen Job gekündigt habe?

Wenn Sie Ihren Job kündigen, können Sie Ihre Krankenversicherung verlieren.Wenn Sie einen COBRA-Plan haben, wird dieser fortgesetzt, bis der Plan abläuft oder Sie ihn kündigen.Möglicherweise können Sie auch andere Arten von Versicherungsschutz abschließen, z. B. eine Einzelpolice oder einen Gruppenplan über Ihren ehemaligen Arbeitgeber.Es ist wichtig, mit einem Versicherungsagenten über Ihre Optionen zu sprechen, nachdem Sie Ihren Job gekündigt haben.

Wie viel kostet COBRA?

Wenn Sie Ihren Job kündigen, endet in der Regel Ihr Versicherungsschutz.Dies liegt daran, dass Ihr Arbeitgeber nicht mehr für die Zahlung Ihrer Krankenversicherung verantwortlich ist.Wenn Sie eine COBRA-Versicherung haben, wird diese bis zum Ende der Laufzeit oder Vereinbarung fortgesetzt, je nachdem, was zuerst eintritt.Es gibt jedoch einige Ausnahmen von dieser Regel.Wenn Sie von Ihrem früheren Arbeitgeber einen qualifizierten Rentenplan haben, kann dieser Plan Sie weiterhin abdecken, während Sie arbeitslos sind.Und wenn Sie Anspruch auf Arbeitslosengeld haben, übernimmt Ihre Versicherung möglicherweise weiterhin einen Teil Ihrer Gesundheitskosten, während Sie nach einer neuen Stelle suchen.In den meisten Fällen ist es jedoch am besten, wenn Sie Ihren Job kündigen und den Versicherungsschutz verlieren, so schnell wie möglich mit der Suche nach einem neuen Versicherungsschutz zu beginnen.Auf diese Weise finden Sie sicher etwas, das sowohl Ihren Bedürfnissen als auch Ihrem Budget entspricht.

Was sind die Anspruchsvoraussetzungen für die COBRA-Fortsetzungsdeckung?

Wenn Sie Ihren Arbeitsplatz verlassen, kann sich Ihr Versicherungsschutz ändern.Hier sind einige Dinge zu beachten:

Wenn keine dieser Optionen für Sie funktioniert und Sie alle Ihre aktuellen Gesundheitsleistungen behalten möchten, während Sie arbeitslos sind, sollten Sie den Kauf einer COBRA Continuation Coverage von einem privaten Unternehmen wie Qualified Health Plans (QHP) in Betracht ziehen.

  1. Sie haben möglicherweise keinen Anspruch mehr auf Versicherungsschutz durch Ihren früheren Arbeitgeber.Dies liegt daran, dass die meisten Unternehmen Versicherungen nur für Mitarbeiter anbieten, die derzeit für sie arbeiten.Wenn Sie länger als sechs Monate arbeitslos waren, können Sie möglicherweise keine COBRA-Fortsetzungsversicherung von Ihrem früheren Arbeitgeber erhalten, selbst wenn Sie dort noch arbeiten.
  2. Möglicherweise können Sie weiterhin Leistungen über das staatliche Arbeitslosenversicherungsprogramm (UI) oder über ein privates Unternehmen wie COBRA Continuation Coverage beziehen.Die Anspruchsvoraussetzungen variieren je nach Staat, aber im Allgemeinen müssen Sie mindestens 26 Wochen lang arbeitslos gewesen sein und sich bemüht haben, eine neue Beschäftigung zu finden, während Sie weiterhin Leistungen der Arbeitslosenversicherung erhalten.
  3. Wenn Sie weiterhin über Ihren früheren Arbeitgeber krankenversichert bleiben möchten, achten Sie darauf, dass die Police „gelegentliche Abwesenheit“ abdeckt – also Zeiten abdeckt, in denen Sie nicht arbeiten, aber dennoch versichert sind.Andernfalls müssen Sie nach Beendigung Ihres Arbeitsverhältnisses eine separate Police abschließen.
  4. Seien Sie sich bewusst, dass das Geld, das bei der Kündigung auf Ihrem alten Gehaltskonto übrig bleibt, auf eine vom Unternehmen angebotene Abfindung angerechnet werden kann – also stellen Sie sicher, dass nichts übrig bleibt!

Wann kann ich mich für die COBRA-Deckung anmelden?

Wann kann ich mich für die COBRA-Deckung anmelden?

Wenn Sie eine berufsbezogene Krankenversicherung haben, können Sie Ihren Versicherungsschutz möglicherweise fortsetzen, wenn Sie Ihren Arbeitsplatz verlassen.Die Dauer des COBRA-Schutzes beträgt in der Regel 18 Monate, kann jedoch je nach den Bedingungen Ihrer ursprünglichen Police länger sein.Wenden Sie sich an Ihren ehemaligen Arbeitgeber oder Ihre Krankenkasse, um mehr darüber zu erfahren, wie Sie Ihren Versicherungsschutz fortsetzen können.

Wenn Sie keine berufsbezogene Krankenversicherung haben, können Sie möglicherweise eine individuelle Krankenversicherung über Marktplätze wie HealthCare.gov oder Covered California abschließen.Nachdem Sie sich für einen Plan entschieden haben, teilen Sie Ihrem früheren Arbeitgeber oder Versicherer unbedingt mit, dass Sie nicht mehr von ihm abgedeckt sind, und fordern Sie ihn auf, alle verbleibenden Leistungen zu kündigen.

Wie lange dauert die COBRA-Abdeckung?

Wenn Sie Ihren Job kündigen, endet Ihr Versicherungsschutz.Wenn Sie einen COBRA-Plan haben, gilt dieser für 18 Monate, nachdem Sie Ihren Job verlassen haben.Danach endet der Versicherungsschutz und Sie müssen eine neue Versicherung abschließen.Wenn Sie keinen COBRA-Plan haben, deckt Ihre Versicherung Sie möglicherweise noch für einen bestimmten Zeitraum ab, nachdem Sie Ihren Arbeitsplatz verlassen haben.Erkundigen Sie sich bei Ihrem Versicherer, was passiert.

Was passiert, wenn ich eine Zahlung für die COBRA-Deckung verpasse?

Wenn Sie Ihren Job kündigen, endet Ihr COBRA-Schutz.Sie haben drei Monate Zeit, um alle verbleibenden Prämien zu bezahlen, oder die Versicherungsgesellschaft kündigt Ihre Police.Wenn Sie die Prämien nicht innerhalb von drei Monaten bezahlen, kann die Versicherung Ihren Vertrag fristlos kündigen.Wenn Sie sich entscheiden, den COBRA-Versicherungsschutz nach der Kündigung Ihres Arbeitsplatzes fortzusetzen, informieren Sie die Versicherungsgesellschaft über Ihre neue Anstellung und beginnen Sie so bald wie möglich mit der Beitragszahlung.

Kann ich meinen COBRA-Schutz vor Ablauf der 18 Monate kündigen?

Wenn Sie eine Police bei COBRA haben, können Sie diese normalerweise vor Ablauf der 18-Monatsfrist kündigen.Es kann jedoch zu Strafen kommen, wenn Sie dies tun.Sie sollten sich an Ihre Versicherungsgesellschaft wenden, um herauszufinden, welche Strafen möglich sind.

Welche anderen Möglichkeiten der Krankenversicherung habe ich nach Beendigung meines Jobs neben der COBRA-Fortführungsversicherung?

Wenn Sie über Ihren Job krankenversichert sind, was passiert, wenn Sie kündigen?

Es gibt einige Möglichkeiten, den Versicherungsschutz nach Beendigung Ihres Jobs fortzusetzen.Möglicherweise können Sie auf dem freien Markt eine individuelle Krankenversicherung abschließen, oder Sie haben möglicherweise Anspruch auf eine COBRA-Fortsetzungsversicherung, wenn Ihr Arbeitgeber dies anbietet.Wenn Sie auf dem freien Markt oder bei COBRA keinen erschwinglichen Versicherungsschutz finden, sollten Sie erwägen, eine Police über einen vom Arbeitgeber finanzierten Plan abzuschließen.Dies ist in der Regel die beste Option, da sie in der Regel umfassender ist und niedrigere Prämien hat als auf dem freien Markt gekaufte Policen.Wenn Sie keine anderen Möglichkeiten haben, sprechen Sie mit Ihrem Arzt über mögliche Zuschüsse, die Ihre Kosten decken könnten.