Sitemap

Was ist ein 457-b-Rentenkonto?

Ein 457-b-Vorsorgekonto ist ein steuerbegünstigter Sparplan, mit dem Arbeitnehmer für den Ruhestand sparen können.Das Konto ist nach dem Abschnitt des Internal Revenue Code benannt, der es erstellt hat, Abschnitt 457. Bei dieser Art von Plan zahlen Arbeitgeber Geld auf Vorsteuerbasis auf Mitarbeiterkonten ein.Das bedeutet, dass die Beiträge nicht als Einkommen angerechnet werden, wenn der Arbeitnehmer sie später im Leben bezieht.Darüber hinaus sind alle Erträge aus diesen Investitionen ebenfalls von der Besteuerung befreit. Diese Art von Konto ist bei Personen beliebt, die in Jobs arbeiten, die keine traditionellen Altersvorsorgepläne anbieten, wie z. B. Selbständige und Kleinunternehmer.Da die Beiträge auf ein 457-b-Konto vor der Zahlung der Steuern geleistet werden, kann dies die Altersvorsorge erheblich steigern. Wenn Sie sich entscheiden, ein 457-b-Konto bei Ihrem Arbeitgeber zu eröffnen, müssen Sie einige wichtige Dinge beachten:1) Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein und mindestens 3 Monate für Ihren Arbeitgeber gearbeitet haben2) Ihr Gehalt muss unter 200.000 USD pro Jahr liegen3) Ihr Arbeitgeber muss mindestens 18.000 USD pro Jahr beitragen4) Sie dürfen nicht mehr als 59.000 USD pro Jahr einzahlen5) Ihre Beiträge werden direkt auf Ihr Konto eingezahlt6) Sie können auf Ihre Gelder ohne Strafe oder Steuern zugreifen, sobald Sie das Alter von 59 Jahren erreicht haben Schuldner begleichen oder Eigentum kaufen Die vorstehenden Informationen geben einen Überblick darüber, was mit der Eröffnung und Verwendung einer 457-b-Vorsorgeregelung durch einen Arbeitgeber verbunden ist.Ausführliche Informationen zu diesem Thema finden Sie auf unserer Website unter

.

Wie kann ich auf ein 457-b-Vorsorgekonto einzahlen?

Ein 457-Plan ist ein Altersvorsorgekonto, mit dem Mitarbeiter Geld für ihre Zukunft sparen können.Die Beiträge werden mit Vorsteuerdollars geleistet, sodass das Geld steuerfrei wächst.Der 457-Plan ist bei kleinen Unternehmen beliebt, da er einfach einzurichten und zu verwalten ist.Es gibt zwei Arten von 457-Plänen: den traditionellen 457-Plan und den Roth 457-Plan.

Mit dem traditionellen 457-Plan können Sie Beiträge bis zu 18.000 USD pro Jahr leisten, während Sie mit dem Roth 457-Plan Beiträge leisten können, nachdem Steuern auf Ihr Einkommen gezahlt wurden.Beide Pläne bieten erhebliche Steuervorteile gegenüber anderen Altersvorsorgeoptionen wie IRAs oder 401(k)s.

Wenn Sie berechtigt sind, können Sie sowohl Vorsteuer- als auch Nachsteuergelder auf ein 457-Konto einzahlen.Sie können auch Gelder von einem früheren Rentenkonto auf ein neues oder bestehendes 457-Konto übertragen.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, auf ein 457-Konto einzuzahlen: durch Gehaltsabzüge, direkte Einzahlungen oder automatische Überweisungen von Ihrem Giro- oder Sparkonto.Sie können auch ganzjährig Pauschalbeiträge über Online-Banking-Tools oder Lohnabzugsdienste leisten.

Sobald Sie genug Geld beigesteuert haben, um Ihr jährliches Limit zu erreichen (das je nach Alter und Familienstand variiert), können Sie nach Bedarf ohne Strafe mit dem Abheben von Geldern beginnen.In den meisten Fällen werden Abhebungen als reguläres Einkommen zusätzlich zu allen anwendbaren Strafen und Gebühren im Zusammenhang mit der vorzeitigen Einreichung von Steuern (z. B. einer Vorabzahlungsstrafe) besteuert. Es gibt jedoch einige Ausnahmen – darunter bestimmte Invaliditätszahlungen und Abhebungen für Bildungsausgaben – die möglicherweise vollständig von der Besteuerung befreit sind.

Wenn Sie noch nicht bereit sind, in den Ruhestand zu gehen, aber für Ihre Zukunft sparen möchten, sollten Sie erwägen, einen traditionellen IRA-Plan anstelle eines 457-Plans zu eröffnen. Ein traditioneller IRA bietet viele der gleichen Vorteile wie a457-Pläne, hat jedoch mehr Einschränkungen hinsichtlich der Art von Investitionen, die Sie tätigen können, und wie viel Geld Sie jedes Jahr einzahlen können.

Ab wann kann ich Geld von meinem 457 b Vorsorgekonto beziehen?

Ein 457-Rentenkonto ist eine Art steuerbegünstigter Sparplan, der von Arbeitgebern angeboten wird.Mit dem Konto können Mitarbeiter Geld für den Ruhestand sparen.Sie können Geld von Ihrem 457-Konto abheben, sobald Sie das 50. Lebensjahr vollendet haben, vorausgesetzt, Sie haben noch mindestens fünf Beitragsjahre auf dem Konto.Wenn Sie jünger als 50½ Jahre alt sind, können Sie mit dem Geldbezug erst beginnen, wenn Sie das 55. Lebensjahr vollendet haben und noch 10 Beitragsjahre auf dem Konto verbleiben.

Gibt es Strafen für den Vorbezug auf einem 457-b-Vorsorgekonto?

Das 457-Rentenkonto ist eine Art Sparplan, mit dem Mitarbeiter Geld für den Ruhestand sparen können.Das Konto wird vom Arbeitgeber gesponsert und ist steuerlich begünstigt.Eine Geldentnahme von einem 457-Vorsorgekonto vor Vollendung des 59. Lebensjahres ist straflos, solange Sie im Vorjahr keine Ausschüttungen vorgenommen haben, die Sie in diesem Jahr vom Beitragsbezug ausgeschlossen hätten.Wenn Sie jedoch vor dem 55. Lebensjahr Geld abheben, kann eine Strafgebühr von 10 % auf den abgehobenen Betrag anfallen.Wenn Sie vor dem 50. Lebensjahr Geld abheben und mindestens fünf Jahre bei Ihrem Arbeitgeber beschäftigt sind, gibt es keine Strafe.

Wie viel kann ich jährlich auf mein 457-b-Vorsorgekonto einzahlen?

Ein 457(b)-Rentenkonto ist eine Art steuerbegünstigter Sparplan, der es Mitarbeitern ermöglicht, für den Ruhestand zu sparen.Die Beiträge sind auf 18.000 $ pro Jahr begrenzt, aber das Konto kann steuerfrei wachsen.Die maximale Beitragsgrenze erhöht sich jedes Jahr um 5.000 USD, wenn Sie beim selben Arbeitgeber beschäftigt bleiben.Wenn Sie beispielsweise 50 Jahre alt sind und seit 10 Jahren bei Ihrem derzeitigen Arbeitgeber angestellt sind, können Sie bis zu 30.500 USD einzahlen (45.000 USD, wenn Sie über 50 Jahre alt sind). Darüber hinaus sind alle Einkünfte aus Beiträgen, die auf ein 457(b)-Konto eingezahlt werden, ebenfalls von der Bundeseinkommensteuer befreit.

457(b)-Konten bieten mehrere Vorteile gegenüber herkömmlichen individuellen Rentenkonten (IRAs). Zuallererst werden Beiträge auf ein 457(b)-Konto vor Steuern geleistet, was bedeutet, dass sie Ihr zu versteuerndes Einkommen in dem Jahr reduzieren, in dem sie getätigt werden.Im Gegensatz zu IRAs, bei denen Abhebungen mit Ihrem regulären Einkommenssatz besteuert werden, unabhängig davon, wie viel Geld Sie abheben (mit einigen Ausnahmen), werden Abhebungen von einem 457(b)-Konto nur so lange besteuert, wie sie zur Zahlung qualifizierter Ausgaben wie verwendet werden Studiengebühren und Arztrechnungen.Da Beiträge auf ein 457(b)-Konto nicht der Sozialversicherungs- oder Medicare-Steuer unterliegen, bis sie im Ruhestand abgehoben werden (im Gegensatz zum Erwerb), können diese Konten für diejenigen vorteilhafter sein, die voraussichtlich relativ früh ihren vollen Abhebungsanspruch in Anspruch nehmen im Leben.

Insgesamt ist es jedoch wichtig zu bedenken, dass es viele Faktoren gibt, die sich darauf auswirken, ob die Investition in ein 457(b)-Konto für Sie richtig ist oder nicht – einschließlich Ihrer persönlichen finanziellen Situation und welche Art von Altersvorsorgezielen Sie erreichen möchten.

Gibt es eine Begrenzung, wie viel Geld ich auf meinem my457 b-Rentenkonto haben kann?

Ein 457-b-Vorsorgekonto ist eine Art Altersvorsorgekonto, mit dem Arbeitnehmer Geld für ihre Zukunft sparen können.Auf Ihrem 457 b-Vorsorgekonto können Sie unbegrenzt Geld anlegen, solange es die von Ihrem Arbeitgeber festgelegten Grenzen nicht überschreitet.Informieren Sie sich jedoch unbedingt bei Ihrem Arbeitgeber über eventuell geltende Einschränkungen.

Wie werden Abhebungen von meinem 457b besteuert?

Ein 457b-Rentenkonto ist ein steuerbegünstigter Sparplan, der es Mitarbeitern ermöglicht, für den Ruhestand zu sparen.Abhebungen aus einem 457b werden nach der Einkommenshöhe der Person besteuert.Wenn Sie in der Einkommenssteuerklasse von 10 % oder darunter liegen, ist Ihre Auszahlung völlig frei von Bundessteuern.Wenn Sie sich jedoch in den höheren Einkommensklassen befinden, kann Ihre Auszahlung bundesstaatlichen und staatlichen Steuern unterliegen.Darüber hinaus erlauben einige Pläne den Teilnehmern, Abhebungen vorzunehmen, bevor sie das Alter von 59½ Jahren ohne Strafe erreichen, aber diese Abhebungen unterliegen weiterhin der Besteuerung.

Kann ich gegen das Guthaben des my457 b-Rentenkontos Kredite aufnehmen?

Ein 457(b)-Rentenkonto ist eine Art steuerbegünstigter Sparplan, der es Mitarbeitern ermöglicht, für den Ruhestand zu sparen.Sie können Kredite gegen Ihr Kontoguthaben aufnehmen, aber seien Sie sich bewusst, dass dies Auswirkungen auf Ihr zukünftiges Einkommen und Ihren Leistungsanspruch haben könnte.

Der Höchstbetrag, den Sie ausleihen können, beträgt 50.000 USD (100.000 USD, wenn Sie über 50 Jahre alt sind). Der Zinssatz für diese Kredite ist in der Regel variabel und basiert auf dem Leitzins (dem Zinssatz, zu dem Banken ihren kreditwürdigsten Kunden Kredite anbieten). Wenn Sie das Darlehen nicht innerhalb von fünf Jahren zurückzahlen können, wird der Restbetrag vollständig fällig.

Wenn Sie erwägen, Kredite gegen Ihr 457(b)-Konto aufzunehmen, sprechen Sie zuerst mit einem Buchhalter oder Finanzberater, um sicherzustellen, dass dies eine gute Idee für Sie ist.Und denken Sie daran: Wenden Sie sich immer an Ihren Arbeitgeber, bevor Sie Änderungen an Ihrem Altersvorsorgeplan vornehmen.

Wenn ich meinen Job verlasse, was passiert mit dem Guthaben auf meinem 457 b-Rentenkonto?

Wenn Sie Ihre Stelle aufgeben, verbleibt das Geld auf Ihrem Vorsorgekonto 457 b bei der Firma, in der es angelegt ist.Das Unternehmen wird weiterhin Beiträge in Ihrem Namen leisten und Sie können weiterhin auf das Geld zugreifen, wenn Sie in den Ruhestand treten oder Ihren Job aus einem anderen Grund verlassen.Wenn Sie sterben, geht das Geld auf Ihrem Konto an Ihre Hinterbliebenen.

Kann ich Gelder von einer anderen Art von Altersvorsorgeplan in my457b übertragen oder übertragen?

Ein 457b-Rentenkonto ist eine Art Sparplan, der es Mitarbeitern ermöglicht, für den Ruhestand zu sparen.Sie können Gelder von einer anderen Art von Altersvorsorgeplan auf Ihr 457b-Konto übertragen oder übertragen, aber Sie können das Geld auf Ihrem 457b-Konto möglicherweise nicht zum Kauf einer sofortigen Rente verwenden.

Wer ist berechtigt, an einem 457b-Rentensparplan teilzunehmen?

Ein 457b-Retirement Savings Plan ist eine Art steuerbegünstigter Altersvorsorgeplan, der Mitarbeitern von US-Arbeitgebern mit mindestens einem Mitarbeiter zur Verfügung steht, der zur Teilnahme an dem Plan berechtigt ist.Die Berechtigung zur Teilnahme an einem 457b-Rentensparplan hängt im Allgemeinen von der Berufseinstufung eines Mitarbeiters ab und davon, ob der Mitarbeiter einem Tarifvertrag unterliegt, der Bestimmungen über Altersversorgung enthält.

Im Allgemeinen sind Mitarbeiter, die nicht unter einen Tarifvertrag fallen, berechtigt, an einem 457b-Rentensparplan teilzunehmen, wenn ihr Arbeitgeber einen solchen Plan anbietet und sie bestimmte Anspruchsvoraussetzungen erfüllen, einschließlich einer Beschäftigung von mindestens 1.000 Stunden beim Arbeitgeber während des vorangegangenen Jahr.Beschäftigte, die einem Tarifvertrag unterliegen, können auch dann teilnehmen, wenn sie im vorangegangenen Jahr weniger als 1.000 Arbeitsstunden bei ihrem Arbeitgeber geleistet haben, vorausgesetzt, ihre Gewerkschaft hat zugestimmt, die Altersversorgung in den Vertrag aufzunehmen.

457b Altersvorsorgepläne bieten mehrere Vorteile gegenüber anderen Arten von Altersvorsorgeplänen, darunter:

• Steuerlich aufgeschobenes Wachstum – Im Gegensatz zu traditionellen individuellen Rentenkonten (IRAs), die es den Teilnehmern in der Regel ermöglichen, Gelder steuerfrei abzuheben, wenn sie das Alter von 59½ oder 70½ Jahren erreichen, gelten Einzahlungen in einen 457b-Retirement Savings Plan als steuerpflichtiges Einkommen für Sie und Ihre Begünstigten, bis sie in bar abgehoben oder zum Kauf qualifizierter Pensionsvermögenswerte verwendet werden.Das bedeutet, dass Sie jedes Jahr mehr Geld sparen können, ohne sich Gedanken darüber machen zu müssen, diese Beiträge später zu versteuern.

• Arbeitgeberanpassung – Viele Arbeitgeber bieten Anpassungsbeiträge zu Ihrem Gesamtbeitragsbetrag von bis zu 3 % Ihres Gehalts (oder 10.000 USD pro Konto und Jahr). Das bedeutet, wenn Sie jeden Monat 1.000 $ auf Ihr Konto einzahlen, zahlt Ihr Arbeitgeber ebenfalls jeden Monat weitere 100 $ auf Ihr Konto ein – was Ihren Beitragsbetrag im Wesentlichen verdoppelt!

• Niedrige Verwaltungskosten – Im Gegensatz zu herkömmlichen 401(k)-Plänen und IRAs, bei denen die an ihnen teilnehmenden Personen ihre eigenen Investitionen verwalten und die Anlageperformance in ihrer Freizeit genau verfolgen müssen (was normalerweise die regelmäßige Offenlegung von Jahresabschlüssen erfordert), sind die meisten 457b-Retirement Savings Plans verwaltet von professionellen Fondsmanagern, die niedrigere Gebühren verlangen als traditionelle Investmentfondsmanager.

574Welche Vorteile bietet die Teilnahme am a457b Altersvorsorgeplan?

Ein 457b-Rentensparplan ist eine Art arbeitgeberfinanziertes Altersvorsorgekonto, mit dem Mitarbeiter für ihre Zukunft sparen können.Einige Vorteile der Teilnahme an einem 457b-Rentensparplan umfassen:

  1. Steuererleichterungen.Beiträge zu einem 457b-Rentensparplan sind steuerlich absetzbar, was im Laufe der Zeit zu erheblichen Einsparungen führen kann.
  2. Erhöhte Anlagemöglichkeiten.Ein 457b-Retirement Savings Plan bietet Mitarbeitern Zugang zu einer größeren Auswahl an Investitionen als herkömmliche Rentenkonten, was zu besseren langfristigen Renditen auf ihr Geld führen kann.
  3. Erhöhte Flexibilität und Kontrolle über Ihre Altersvorsorge.Abhebungen von einem 457b-Rentensparplan sind in der Regel jederzeit ohne Strafe zulässig, was Ihnen mehr Kontrolle darüber gibt, wie Ihr Geld angelegt wird und wann Sie in Rente gehen möchten.
  4. Reduziertes Risiko und erhöhte Sicherheit.Ein 457b-Rentensparplan ist staatlich versichert, was das Risiko verringert, dass Ihr Geld im Notfall verloren geht oder gestohlen wird.Darüber hinaus sind Gelder in einem 457b-Retirement Savings Plan im Allgemeinen durch das volle Vertrauen und die Kreditwürdigkeit der USA abgesichert, was bedeutet, dass sie als sicher vor Gläubigern gelten, falls Sie sie in schwierigen Zeiten später im Leben benötigen.