Sitemap

Was ist ein 403b-Plan?

Ein 403(b)-Plan ist eine Art Altersvorsorgeplan, der von Arbeitgebern angeboten wird.Im Rahmen dieses Plans können Mitarbeiter bis zu 18.000 USD pro Jahr auf ihr Konto einzahlen.Diese Beiträge sind vom steuerpflichtigen Einkommen des Arbeitnehmers abzugsfähig.Dies macht es zu einer guten Option für Personen, die sich in den niedrigeren Steuerklassen befinden Es hat niedrige Beitragsgrenzen und ist möglicherweise nicht für jeden geeignet.Wenn Sie daran interessiert sind, sich für einen 403(b)-Plan anzumelden, sprechen Sie mit Ihrem Arbeitgeber über die ersten Schritte.

Was sind die Vorteile eines 403b-Plans?

Ein 403(b)-Plan ist ein Altersvorsorgeplan, der von vielen Arbeitgebern angeboten wird.Der Plan ermöglicht es Mitarbeitern, steuerbegünstigtes Geld zu sparen, das im Laufe der Zeit wachsen kann und Ihnen hilft, bequem in den Ruhestand zu gehen.Hier sind einige der Vorteile eines 403(b)-Plans: Sie können bis zu 18.000 $ pro Jahr in 20 einzahlen

Ihre Beiträge werden von Ihrem Gehaltsscheck abgezogen, bevor Steuern berechnet werden.

Das Konto wächst steuerfrei, was bedeutet, dass Sie keine Einkommens- oder Nachlasssteuern zahlen müssen, wenn Sie das Geld schließlich abheben.

Wenn Sie Ihren Job kündigen oder Ihr Unternehmen seine Geschäftstätigkeit aufgibt, sind Ihre Beiträge geschützt und Sie können weiterhin auf das auf Ihrem Konto angesparte Geld zugreifen.

Es gibt keine Strafe für das vorzeitige Abheben von Geldern, wenn Sie es für den Ruhestand benötigen. 403(b)-Pläne sind beliebt bei Menschen, die für ihren Ruhestand sparen möchten, aber keine Bundeseinkommenssteuern auf das Geld zahlen wollen, das sie sparen.Dies liegt daran, dass die meisten 403(b)-Pläne es Arbeitnehmern ermöglichen, die Zahlung von Bundeseinkommensteuern auf ihre Beiträge aufzuschieben, bis sie im Ruhestand Geld abheben.Das bedeutet, dass Sie, selbst wenn Ihr Gehalt während der Jahre, in denen Sie für den Ruhestand sparen, steigt, erst ab dem 70. Lebensjahr (oder später, falls zutreffend) Steuern auf das erhöhte Einkommen zahlen müssen. Außerdem gibt es im Gegensatz zu anderen Arten von Konten wie IRAs oder 401ks keine Begrenzung dafür, wie viel Geld ein Mitarbeiter jedes Jahr zu einem 403(b)-Plan beitragen kann – also ist es perfekt für Menschen, die mehr Flexibilität wünschen, wenn es darum geht, für ihre Zukunft zu sparen ."Was ist ein 403b-Rentenplan?" von https://www.investopedia.com/terms/p/403-b-retirement-plan/. Zugriff am 8. März 20

  1. "Was sind die Vorteile eines 403B-Plans?" von https://www2aafoundationorg/advocacy/what-are-the-benefits-of-a-403b-plan/.Zugegriffen am 8. März 20"Wie viel können Sie in einem Konto mit Steueraufschub wie einem 401k oder IRA sparen?" von https://financeprofessorbloggerdotcomdotcom/howmuchcanyousaveinaday401korira/. Zugegriffen am 8. März 20"Wie funktioniert ein 401k?" von https://wwwfinancialadviceprosdotcom/401kworks/. Zugriff am 8. März 20 "5 Arten von Ruhestandsplänen erklärt (und wie sie sich auf Sie auswirken)" von http://moneyish.com/article/5typesoftradeselectionplanexplainedandhowtheyaffectyou/#! Zugriff am 9. März 2019 „Steuern auf Ihre Altersvorsorge“ von http://wwwbankrate dot com /personal finance /taxes /taxesonretirementsavings/.

Wie trage ich zu einem 403b-Plan bei?

403(b)-Pläne sind von Arbeitgebern angebotene Altersvorsorgevehikel.Sie ermöglichen es Arbeitnehmern, steuerbegünstigt Geld zu sparen und trotzdem einen Zuschuss von ihrem Arbeitgeber zu erhalten.Beiträge zu einem 403(b)-Plan unterliegen nicht der Bundeseinkommensteuer, wenn sie während der Rentenjahre des Mitarbeiters abgezogen werden.

Um zu einem 403(b)-Plan beizutragen, müssen Sie ein Konto bei Ihrem Arbeitgeber haben.Sie können auch selbst ein Konto eröffnen, wenn Sie nicht unter die Versicherung Ihres Arbeitgebers fallen.Um Beiträge zu leisten, müssen Sie Ihrem Arbeitgeber Informationen über das Konto und die Höhe jedes Beitrags geben.

Sie können Beiträge zu einem 403(b)-Plan jederzeit ohne Strafe oder Besteuerung abheben, solange Sie bestimmte Anforderungen erfüllen, wie z.Wenn Sie jedoch Beiträge abheben, bevor sie vollständig investiert wurden, müssen Sie möglicherweise Einkommenssteuern auf diese Beträge zuzüglich Zinsen und Strafen zahlen.

Beiträge, die in einen 403(b)-Plan geleistet werden, wachsen steuerfrei, bis sie im Ruhestand verteilt werden, es sei denn, sie werden zur direkten Verwendung (z. B. zur Schuldentilgung) zurückgezogen. Wenn Ausschüttungen vor dem 70. Lebensjahr vorgenommen werden, können besondere Strafen für vorzeitige Ausschüttungen gelten.Denken Sie beim Abheben von Geldern zur direkten Verwendung daran, dass alle Erträge aus diesen Investitionen ebenfalls steuerpflichtig sind und zu zusätzlichen Kosten wie Kapitalertragssteuern und Steuern für Selbständige führen können.

Ein Beitrag von bis zu 18.000 USD pro Jahr (24.000 USD, wenn 50 Jahre oder älter) ermöglicht es Personen über 50 Jahren, die sich nicht für andere Formen der Altersvorsorge wie IRAs und 401ks durch ihre Arbeitgeber qualifizieren, an dieser Art von Altersvorsorgevehikel teilzunehmen die ihnen die Stundung der Einkommensteuer auf qualifizierte Beiträge bis zum Bezug nach Vollendung des 59. Lebensjahres ermöglicht. Mitarbeiter müssen sich innerhalb von 30 Tagen nach Beginn der Arbeit an ihrem neuen Arbeitsplatz bei ihrem Arbeitgeberplan anmelden, damit die Beiträge sofort gesammelt werden können; jedoch nicht später als am 31. Dezember des Kalenderjahres, das auf das Kalenderjahr folgt, in dem der Mitarbeiter das Roth IRA-Alter 50 1/2 erreicht, unabhängig davon, ob der Arbeitgeber Roth IRA-Pläne anbietet, die auch als 401k-Pläne bekannt sind Danach basiert die Besteuerung bei Entnahme nur auf dem Einkommen (nicht auf der Erstinvestition). Die maximale jährliche Beitragsgrenze beträgt 50.000 USD pro Jahr.

.

Wann kann ich mit der Kündigung meines 403b-Plans beginnen?

Wenn Sie über 50 Jahre alt sind, können Sie Geld aus Ihrem 403b-Plan abheben, sobald Sie beginnen, Leistungen zu erhalten.Wenn Sie unter 50 Jahre alt sind, muss Ihr Arbeitgeber Ihnen erlauben, spätestens am 31. Dezember des Jahres, in dem Sie 50 Jahre alt werden, Geld von Ihrem Konto abzuheben.

Wie viel kann ich jedes Jahr zu meinem 403b-Plan beitragen?

403(b)-Pläne sind steuerbegünstigte Altersvorsorgeinstrumente, die es Mitarbeitern ermöglichen, bis zu 18.000 USD pro Jahr einzuzahlen (oder 24.000 USD, wenn Sie 50 Jahre oder älter sind). Diese Beitragsgrenze erhöht sich um 5.000 $ für jeden anspruchsberechtigten Mitarbeiter, der 50 Jahre oder älter ist.Darüber hinaus kann der Arbeitgeber für seine Arbeitnehmer einen zusätzlichen Beitrag leisten.Die Gesamtbeiträge an einen 403(b)-Plan während des Jahres dürfen 100 % der Vergütung des Teilnehmers nicht übersteigen.Wenn Ihre Vergütung weniger als 50.000 US-Dollar beträgt, können Sie dennoch an einem 403(b)-Plan teilnehmen, auch wenn Ihr Gehalt nicht die volle Beitragsgrenze erreicht.

Der maximale jährliche Beitrag, den eine Person auf ihr 403(b)-Konto leisten kann, beträgt 20 % ihres Einkommens (bis zu einem Höchstbetrag von 55.500 USD im Jahr 2017). Wenn Sie über 50 Jahre alt sind und Ihr Ehepartner ebenfalls am Plan teilnimmt, können Sie und Ihr Ehepartner zusätzlich 3 % Ihres Einkommens zum Konto beitragen (bei einer Gesamtbeitragsgrenze von 25 %). Beachten Sie, dass diese Beschränkungen nicht gelten, wenn Sie andere qualifizierte Altersvorsorgekonten wie ein IRA oder Roth IRA haben.

Wenn Sie nicht mehr bei dem Unternehmen beschäftigt sind, das Ihren 403(b)-Plan bei seiner Einrichtung gesponsert hat, werden alle ausstehenden Beiträge ohne Strafe von Ihrem Konto abgezogen.Wenn Sie jedoch gehen, bevor Sie alle Ihre Beiträge für das Jahr geleistet haben, werden alle nicht eingezogenen Beiträge Ihrem steuerpflichtigen Einkommen für dieses Jahr wieder hinzugefügt.

Um sich für einen 403(b)-Plan bei der Arbeit zu qualifizieren, müssen Sie zunächst bestimmte Zulassungsvoraussetzungen erfüllen, einschließlich der Beschäftigung bei einem Unternehmen mit mindestens einem Mitarbeiter, der zur Teilnahme an dem Plan berechtigt ist, und der mindestens das 1/2-fache des verdient hat Mindestlohn in jedem der beiden letzten Kalenderjahre (oder eines Teils davon). Darüber hinaus können Unternehmen mit weniger als 100 Mitarbeitern im Allgemeinen keine 401k-Pläne sowie 403(b)-Pläne anbieten, aber sie können andere Arten von arbeitgeberfinanzierten Altersvorsorgeprogrammen wie 457-Pläne anbieten.

Wenn alle anwendbaren Abzüge und Anpassungen (einschließlich Bundessteuern) vorgenommen wurden, einschließlich regelmäßiger Hinzufügungen durch Gehaltsabzüge oder von Arbeitgebern im Namen der teilnehmenden Mitarbeiter bereitgestellte Matching-Fonds; ggf. zuzüglich staatlicher und lokaler Steuern; zuzüglich etwaiger besonderer erforderlicher Arbeitnehmerbeiträge; zuzüglich geschätzter zukünftiger Nachlasssteuerzahlungen des Bundes, die sich ansonsten auf die Aufschubbeträge nach Abschnitt 402A auswirken würden; zuzüglich geschätzter zukünftiger Medicare-Teil-B-Prämien, sofern zutreffend – mit Ausnahme derjenigen, die bereits durch Sozialversicherungsleistungen abgedeckt sind – verbleibt ein überschüssiger Aufschubbetrag, der über den jährlich zulässigen Wahlaufschub verbleibt: Der überschüssige Aufschubbetrag darf nur durch Ausschüttungen von bestimmten Roth-Konten innerhalb von 60 Tagen ausgeschüttet werden nach Benachrichtigung der Personalabteilung der Teilnehmer, dass sie mit dieser Option beginnen möchten, Ausschüttungen entgegenzunehmen, anstatt zu warten, bis ihre normalen Gehaltsschecks den verfügbaren verfügbaren Cashflow widerspiegeln, nachdem sie alle mit der Beschäftigung verbundenen Verpflichtungen erfüllt haben ... muss das angegebene Roth-Konto zuvor eröffnet worden sein gemäß den schriftlichen Anweisungen der Personalabteilung der Teilnehmer, die die beabsichtigte Verteilung bei der Kündigungsmitteilung spezifizieren ... muss eine Kopie mit Einschreiben mit Rückschein zusammen mit einer schriftlichen Mitteilung gesendet werden, in der der Teilnehmer darüber informiert wird, wie viel Geld einstmals auf dem angegebenen Roth-Konto verbleibt Verpflichtungen im Zusammenhang mit dem Beschäftigungsverhältnis wurden erfüllt ... wenn der Teilnehmer es versäumt, innerhalb von 60 Tagen nach Erhalt der schriftlichen Mitteilung der Personalabteilung ein Roth-Konto anzugeben, wird die Verteilung automatisch eingestellt und die darin enthaltenen Einkünfte aus Vermögenswerten können sofort ohne Strafe abgehoben werden. "

Ausgewiesenes Roth-Konto: Eine Art individuelles Rentenkonto, das speziell für Personen entwickelt wurde, die Zugang zu ihren Anlageerträgen wünschen, während sie noch arbeiten – im Gegensatz zu herkömmlichen IRAs, die es Arbeitnehmern ermöglichen, Geld steuerfrei abzuheben, sobald sie das Rentenalter erreicht haben.Sie legen bei der Eröffnung eine Roth IRA fest, sodass nach der Zahlung von Steuern auf Abhebungen die Einnahmen stattdessen steuerfrei wachsen, bis der Tod eintritt oder Abhebungsanträge per Gerichtsbeschluss rückgängig gemacht werden.

Was passiert mit meinem 403b-Konto, wenn ich den Arbeitsplatz wechsle?

Bei einem Stellenwechsel wird Ihr 403b-Konto so behandelt, als wäre es auf den neuen Arbeitgeber übergegangen.Der neue Arbeitgeber ist dann für alle Beiträge und Ausschüttungen des Kontos verantwortlich.Wenn Sie Ihren alten Job vor Ende des Jahres verlassen, werden alle verbleibenden Gelder auf Ihrem 403b-Konto gemäß den Regeln des Plans verteilt.

Kann ich meinen 401k-Plan in einen 403b-Plan umwandeln?

403(b)-Pläne sind Altersvorsorgepläne, die von Arbeitgebern angeboten werden.Sie ermöglichen es den Mitarbeitern, steuerfrei Geld zu sparen und ihr Vermögen im Laufe der Zeit zu mehren.Der Plan ermöglicht es Ihnen, Ihren 401k-Plan in einen 403(b)-Plan zu übertragen, aber es gibt einige Einschränkungen.

Die häufigste Einschränkung ist, dass Sie mindestens drei Jahre bei dem Unternehmen beschäftigt sein müssen, bevor Sie Ihren 401k in einen 403(b) übertragen können.Darüber hinaus ist der Betrag, den Sie jedes Jahr übertragen können, basierend auf Ihrem Alter und dem Betrag, den Sie zum Zeitpunkt des Rollovers auf Ihrem 401k-Konto haben, begrenzt.Schließlich, wenn Sie Ihren Job kündigen oder das Unternehmen wechseln, können Sie möglicherweise nicht mehr zu Ihrem 403(b)-Plan beitragen.

Wenn diese Einschränkungen nicht auf Sie zutreffen, sollten Sie die Verwendung eines 403-b-Plans als Teil Ihrer Altersvorsorgestrategie in Betracht ziehen.Ein 403-b-Plan bietet viele der gleichen Vorteile wie ein 401k-Plan, einschließlich des Zugangs zu Beiträgen von Arbeitgebern und Arbeitnehmern, steuerbegünstigtes Wachstum und automatische Übertragungen zwischen Konten, sofern berechtigt.Da die Beiträge auf jährlicher Basis geleistet werden und nicht, wenn Gelder wie bei einem 401k-Plan auf ein Konto eingezahlt werden, ist die Investition in einen 403b-Plan im Vergleich zu anderen Arten von Investitionen in der Regel mit einem geringeren Risiko verbunden.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob ein 403 b das Richtige für Sie ist oder ob eine dieser Einschränkungen zutrifft, wenden Sie sich an einen Berater, der Ihnen bei der Beantwortung aller Fragen behilflich sein und Ratschläge geben kann, wie Sie diese Art von Altersvorsorgefahrzeug am besten nutzen können .

Gibt es eine Begrenzung, wie viel Geld ich auf meinem 403-b-Rentenkonto haben kann?

Es gibt keine Begrenzung, wie viel Geld Sie auf Ihrem 403-b-Rentenkonto haben können.Wenn Sie jedoch am Ende des Jahres mehr als 18.000 US-Dollar auf Ihrem Konto haben, wird eine Strafsteuer von 3 % erhoben.Wenn Sie über 70 1/2 Jahre alt sind und mehr als 10.000 US-Dollar auf Ihrem Konto haben, unterliegen Sie außerdem einer Strafsteuer von 10 %.

Gibt es Anlagemöglichkeiten beim a403b Vorsorgeplan?

403(b)-Rentensparpläne bieten steuerbegünstigtes Wachstum und sind beliebt bei Personen, die keinen Zugang zu einem traditionellen 401k-Plan haben.Mit 403(b)-Plänen stehen eine Vielzahl von Anlageoptionen zur Verfügung, darunter Aktien, Anleihen, Investmentfonds und andere Anlagen.Der Hauptvorteil eines 403(b)-Plans besteht darin, dass die Beiträge auf Vorsteuerbasis geleistet werden, was dazu beitragen kann, Steuern zu sparen, wenn das Konto schließlich zurückgezogen wird.Darüber hinaus bieten viele Arbeitgeber entsprechende Beiträge für Arbeitnehmer an, die Beiträge zu ihren 403(b)-Konten leisten.

Kann ich als Selbständiger trotzdem ein 403-b-Vorsorgekonto eröffnen?

Ein 403(b)-Rentensparkonto ist ein steuerbegünstigter Sparplan, der Mitarbeitern von gemeinnützigen Organisationen und Privatunternehmen mit mindestens 50 Mitarbeitern zur Verfügung steht.Beiträge werden im Namen eines Arbeitnehmers geleistet, und der Arbeitgeber gleicht sie Dollar für Dollar mit bis zu 3 % des Beitrags des Arbeitnehmers auf.Die maximale Beitragsgrenze für 2019 beträgt 18,50 $

Zu den Hauptvorteilen der Einrichtung eines 403(b)-Rentensparkontos gehören:

Wenn Sie selbstständig sind und Zugang zu einem 403-b-Rentensparkonto wünschen, sind hier einige Dinge, die Ihnen helfen können:

  1. Um sich für ein 403(b)-Rentensparkonto zu qualifizieren, muss Ihr Arbeitgeber vom IRS als teilnehmende Organisation zugelassen sein.
  2. Steuerlich aufgeschobenes Wachstum – Beiträge werden geleistet, bevor Steuern gezahlt werden, wodurch Sie im Laufe der Zeit mehr Geld sparen können, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass Steuern einen Teil Ihrer Anlageerträge wegnehmen.
  3. Arbeitgeberüberschuss – Wenn Sie genügend Geld auf Ihr 403(b)-Rentensparkonto einzahlen, wird Ihr Arbeitgeber auch entsprechende Mittel in Höhe von bis zu 3 % Ihres Beitragsbetrags (bis zu 3.000 USD pro Jahr) beisteuern. Das bedeutet, dass Sie, selbst wenn Sie jeden Monat nur bescheidene Beiträge leisten, im Laufe der Zeit ziemlich viel Vermögen auf dieser Art von Konto anhäufen können!
  4. Niedrige Verwaltungskosten – Im Gegensatz zu anderen Arten von individuellen Rentenkonten (IRAs) müssen bei der Eröffnung oder Führung eines 403(b)-Rentensparkontos bei Ihrem Arbeitgeber keine Gebühren oder Provisionen gezahlt werden.Dadurch können Sie leichter Geld sparen und unnötige Ausgaben im Zusammenhang mit Investitionen vermeiden。
  5. ) Stellen Sie sicher, dass Ihr Unternehmen für den Plan qualifiziert ist – die meisten Arbeitgeber, die 401k-Pläne anbieten, bieten auch 403b-Pläne an; Erkundigen Sie sich vorher einfach bei der Personal- oder Gehaltsabrechnungsabteilung. 。) Überprüfen Sie die Unternehmensrichtlinien, wie viel Gehalt jährlich eingezahlt werden kann, bevor Sie mit dem Sparen beginnen – viele Unternehmen begrenzen die jährlichen Gehaltsbeiträge auf 401.000 (18.000 USD vor Steuern in 20 Jahren). Wenn das Gehalt jedoch nicht begrenzt ist Beginnen Sie dann sofort mit dem Eintritt in das Unternehmen und erhöhen Sie die Beiträge schrittweise, wenn das Einkommen steigt. .) Wenden Sie sich an einen Buchhalter oder Finanzplaner, der auf Nachlassplanung spezialisiert ist, da die Einbeziehung dieser Art von Konten in einen Nachlassplan später erhebliche Steuervorteile bieten kann. ) Erwägen Sie die Einrichtung von Individual Retirement Accounts (IRA), die Roth IRA-Beiträgen Vorrang vor traditionellen IRA-Beiträgen geben

steuerliche auswirkungen bei einzahlung und entnahme a403 b vorsorgekonto?

Die Einzahlung in ein 403-b-Vorsorgesparkonto hat steuerliche Auswirkungen.Wenn Sie Beiträge leisten, wird das Geld so behandelt, als wäre es Ihr eigenes Einkommen.Das bedeutet, dass Sie den Beitrag versteuern und etwaige Einnahmen auf dem Konto ebenfalls steuerpflichtig sind.Von einem 403b-Vorsorgekonto können Sie jederzeit ohne Strafe Geld beziehen, müssen den Bezug aber gegebenenfalls versteuern.Es ist wichtig, einen Buchhalter oder Steuerspezialisten zu konsultieren, um alle steuerlichen Auswirkungen der Einzahlungen auf und Abhebungen von einem 403-b-Rentensparkonto zu verstehen.